Erlebnispädagogische Ausbildung 2018


Unsere berufsbegleitende EP-Ausbildung findet in Zusammenarbeit mit der Landesakademie für Jugendbildung in Weil der Stadt und im französischen Jura statt. Profitieren auch Sie von unserem großen Erfahrungsschatz als einer der ersten erlebnispädagogischen Vereine deutschlandweit!


Erlebnispädagogische...

...Methoden...

...selbst...

...erproben!



  • Zielgruppe:
    Alle, die Erlebnispädagogik als professionelles Instrumentarium zur Erweiterung ihrer beruflichen Handlungsfähigkeit einsetzen wollen, z.B. MitarbeiterInnen der verbandlichen, offenen und stationären Kinder- und Jugendarbeit, sowie aus Einrichtungen der Behindertenhilfe, Lehrkräfte aus allen Schulbereichen und der Erwachsenenbildung.

  • Fundiertes...

    ...theoretisches...

    ...Wissen...

    ...erwerben!



  • Zielsetzung
    Zielsetzung dieser Ausbildung ist die direkte und praxisbezogene Anwendung der erlebnispädagogischen Methode in allen Bereichen der Pädagogik, der Sozialarbeit und der Erwachsenenbildung. Neben der Vermittlung von Techniken und Methodenkenntnissen werden Reflexionsgespräche und das Ausloten von Möglichkeiten des Tranfer in das jeweilige Praxisfeld einen Schwerpunkt bilden.

    Anmeldung und Infos bei:
    Landesakademie für Jugendbildung
    Fon 07033/5269-0, Fax 07033/5269-100
    www.jugendbildung.org
    Dort finden Sie auch die Ausbildungsbeschreibung und den Anmeldebogen zum Download.



    Fortbildungen


    (Aktuelle Fortbildungsangebote finden Sie unter "Aktuelles" oder auf Anfrage.) Alle unsere Fortbildungen können auch ganz oder zu Teilen auf unseremEISBÄR-Floß bei Besancon stattfinden. Wir führen Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen mit folgenden Schwerpunkten durch:
  • Grundlagen der Erlebnispädagogik
  • Einführung in die Methode der Erlebnispädagogik mit Ihren speziellen Merkmalen und Arbeitsweisen. Es werden spezielle Aspekte zum Umgang mit Gruppen, zum Lern- und Lehrverhalten und zur Reflektion thematisiert
  • Beispiele erlebnispädagogischer Angebote in verschiedenen pädagogischen Arbeitsfeldern
  • Vorstellung von konkreten Angeboten und ihrer Anwendung in der offenen Kinder- und Jugendarbeit, Jugendhilfe, Gesundheitsprävention.
  • Einbindung von erlebnispädagogischen Elementen in den pädagogischen Alltag
  • Für den pädagogischen Alltag der teilnehmenden Fachkräfte werden praktische Umsetzungsformen aufgezeigt und die Möglichkeiten von Erlebnispädagogik im eigenen Arbeitsfeld untersucht.



    Teamtraining


    ...auf erlebnispädagogischer Grundlage

  • für Arbeitsteams
  • Im Arbeitsalltag bleiben Teams auf Grund verschiedenster Prozeßverluste häufig hinter ihrer eigentlichen Leistungsfähigkeit zurück. Spannungen und Unzufriedenheiten im Team sind für alle Beteiligten sehr unbefriedigend. Diesen Prozessverlusten gehen wir auf den Grund und trainieren Strategien zu deren Vermeidung. Besondere Beachtung erhalten hier die Fähigkeiten und die Bedürfnisse jedes Einzelnen und die Erweiterung der kommunikativen Kompetenzen. So dass auch aus Ihrem Arbeitsteam bald ein langfristig arbeitsfähiges Hochleistungteam werden kann.
  • für Auszubildende und AusbilderInnen
  • Der Ausbildung von qualifizierten Fachkräften wird in vielen Betrieben ein hoher Stellenwert beigemessen. Doch eine erfolgreiche betriebliche Ausbildung ist von mehreren Faktoren abhängig. Obwohl die AusbilderInnen in der Regel eine umfassende fachliche Qualifikation besitzen, und die Auszubildenden oft hoch motiviert das Ausbildungsverhältnis beginnen, ist dies noch keine Garantie für ein zufriedenes und erfolgreiches Ausbildungsverhältnis. Oft sind es Kleinigkeiten, wie zum Beispiel der Umgangston oder spezielle Verhaltensweisen, die den Lernprozess hemmen, oder strukturelle Gegebenheiten, wie der zunehmende Zeitstress der AusbilderInnen, die das Ausbildungsklima belasten. Um auftretende Konflikte zu bewältigen, und um eine das Ausbildungsverhältnis belastende Polarisierung zu vermeiden, bedarf es neben der Aneignung oder Vermittlung von Fachwissen zusätzlicher Fähigkeiten. Zur Entwicklung dieser zusätzlichen Kompetenzen, hat der Eisbär e.V. Konzepte für Seminare entwickelt, die sich auf die Zusammenarbeit und Teamfähigkeit aller beteiligten konzentrieren, und eine Verbesserung von Kommunikation und Kooperation zur Zielsetzung hat.
  • für Freizeitteams
  • In zahlreichen Freizeitteams (von der Fußballmannschaft bis zum Orchester) ist funktionierende Teamarbeit eine Grundvoraussetzung. Unterschiedlichste Erwartungen und Voraussetzungen der Mitglieder machen diese aber keinesfalls selbstverständlich. Dies verursacht häufig Unmut der Mitglieder, der bis hin zur Auflösung der Mannschaft oder des Vereins führen kann. Gemeinsame Teamaktionen in einem neuen Kontext bieten hier eine gute Möglichkeit um sich über eingefahrene Verhaltensmuster klar zu werden, sich über die gegenseitigen Erwartungen auszutauschen, die gemeinsame Zielsetzung zu reflektieren und sich einfach besser kennen zu lernen. Für eine bessere Teamarbeit, entspannteren Umgang miteinander und eine befriedigendere Freizeitgestaltung.


    Seminare


    Gestaltung von pädagogischen Seminaren zu Themen wie:
    • Förderung von Motivation
    • Stressbewältigung
    • Körperausdruck
    • Präsentationstechniken
    • Zeitökologie
    • Zeitmanagement
    • Gesprächsführung
    • Konfliktbewältigung



    EISBÄR e.V. | Postfach 1430 | 79014 Freiburg | Tel: 0761/2907255 | Fax: 0761/2907255 | info@eisbaer-ev.de            Impressum      Datenschutz